Gegenüber herkömmlichen Überdruck-Beatmungsgeräten stellt die Behandlung von Schlafstörungen mit Protrusionsschienen eine bewährte Therapieform dar besonders bei C-PAP-Unverträglichkeit.

Die individuell nach Maß gefertigten Schienen, hergestellt in einem lizenzierten Spezial-Labor, versprechen hohen Tragekomfort und eine gute Compliance von Seiten der Patienten.

Die Wirksamkeit der Protrusionsschienen bei leichter und mittlerer Schlafapnoe bzw. Schnarchen ist klinisch geprüft und bestätigt. Die Schiene schiebt den Unterkiefer sanft nach vorne – strafft gleichzeitig Muskeln und Gewebe des oberen Atemweges – so dass die Atemluft ungehindert passieren kann; wiederholte Atemstillstände sowie Schnarchen werden dadurch verhindert.
Die verschiedenen 2-Schienen-Systeme unterscheiden sich weitgehend in Passgenauigkeit, Tragekomfort und den Verbindungselementen zu Ober und Unterkiefer.

Eine Besonderheit stellt die Somnodent Schlafapnoe-Schiene dar, mittels des patentierten „ Flossendesigns „ ist ein Öffnen und Schließen des Mundes sowie vollständiger Lippenschluß möglich.

Die Schienen sind klein und handlich – ideal auch auf Reisen.

Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.