Die Füllungsmaterialien unterscheiden sich nicht nur in ihrem Aussehen und ihren Kosten, sondern auch in ihrer Haltbarkeit. Welches Material schließlich zum Einsatz kommt, hängt von Ihren Prioritäten ab.

Glasionomer ist ein zahnärztlicher Basiswerkstoff und eignet sich zur Befestigung und Unterfüllung von Kronen und Brücken, sowie zur Milchzahnfüllung.

Composites sind keramisch verstärkte Kunststoffe mit kosmetischen Zahnfarben. Sie zeichnen sich aus durch relativ lange Haltbarkeit und gute Verträglichkeit.

Das Optimum - Inlays - werden für Sie individuell im zahntechnischen Labor gefertigt. Die hochpräzise Einlagefüllung aus Gold oder Keramik bietet eine perfekte Ästhetik, eine überdurchschnittliche Haltbarkeit und eine hervorragende biologische Verträglichkeit.