Die Behandlung von Schlafstörungen und Zahnarzt - wie passt das zusammen?

Wieso schnarchen Menschen überhaupt? Schnarchen entsteht durch Flattern und Schwingen von Muskulatur und Weichteilen im verengten Rachen. Weil sich die Muskulatur während des Schlafes entspannt, fällt der Unterkiefer mit der Zunge nach hinten und engt so den Atemweg ein.

Ruhestörendes Schnarchen und Schlafapnoe können mit Zahnschienen, ähnlich Zahnspangen, behandelt werden. Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Schlafmedizin bieten wir eine schonende alternative Therapie zu konventionellen Überdruckgeräten.

Erfahren Sie mehr über Behandlung von Schnarchen und Schlafapnoe mit Unterkiefer – Protrusionsschienen